Inhalt

Von der Planung über die Produktion bis hin zum Bau und Innenausbau kommt bei Gapp Holzbau alles aus einer Hand. Die rund 45 Mitarbeiter des Familienbetriebs bringen Gefühl für den Werkstoff und technisches Know-How mit - hier stellen sich einige von ihnen vor.

Dominik Maier Geschäftsführer von Gapp Holzbau

Dominik Maier (Zimmermeister und Betriebswirt), Geschäftsführer von Gapp Holzbau:

„Wir garantieren Ihnen eine handwerklich einwandfreie Ausführung des Bauauftrags, Pünktlichkeit und hervorragende Qualität. Wir fertigen nicht industriell. Unsere fachkundigen und erfahrenen Mitarbeiter verrichten eine handwerklich saubere Arbeit und das möglichst umweltfreundlich.“



Jürgen Hermann, Vertriebsleiter

Jürgen Hermann (Diplom-Ingenieur FH), Vertriebsleiter bei Gapp Holzbau:

„Mein Leitsatz lautet: Ein Haus muss passen wie ein Maßanzug. Bei der Planung berücksichtige ich alle Wünsche aber auch die Finanzen der Bauherrschaft. Ein Markenzeichen der Firma Gapp: Das zu Beginn festgelegte Budget wird eingehalten, es gibt keine versteckten Kosten."



Norbert Oschwald, Projektleiter

Norbert Oschwald (Projektleiter), seit mehr als 12 Jahren bei Gapp Holzbau:

„Ich arbeite gerne bei Gapp Holzbau, weil hier Qualität und Fachkompetenz an erster Stelle stehen. Mein Motto lautet: In allen Dingen hängt der Erfolg von den Vorbereitungen ab. Nur wenn im Vorfeld alles ordentlich geplant wurde, kann es nachher auch sauber ausgeführt werden. Diese Qualitätssicherung ist mir wichtig, damit ich das Haus nach der Bauphase mit gutem Gewissen an die Bauherrschaft übergeben kann.“



Florian Miller Arbeitsvorbereitung Gapp Holzbau

Florian Miller (Zimmermeister), Arbeitsvorbereitung, seit mehr als 14 Jahren bei Gapp Holzbau:

„Gapp Holzbau ist ein Familienbetrieb bei dem man Aufstiegschancen hat. Ich habe schon meine Ausbildung zum Zimmerer hier gemacht, später meinen Meister und nun bin ich seit 2013 Produktionsleiter und erstelle die Werkpläne für die einzelnen Bauvorhaben.“



Philipp Staudenrausch und Ralf Andelfinger

Philipp Staudenrausch, links (Zimmermann), seit mehr als 11 Jahren bei Gapp Holzbau:

„Ich arbeite gerne mit Holz, weil sich der Baustoff gut bearbeiten lässt. Wenn wir ein Einfamilienhaus stellen, sind wir meist zu fünft, da ist Teamfähigkeit gefragt. Die meisten von uns Zimmermännern sind jung, wir arbeiten alle auf einem ähnlichen Niveau und es herrscht ein gutes Arbeitsklima.“

Ralf Andelfinger, rechts (Schreiner), seit mehr als 30 Jahren dabei:

„Ich mag die Arbeit bei Gapp Holzbau, weil sie abwechslungsreich ist. Mir sind ein enger Kundenkontakt und ein gutes Verhältnis zu unseren Bauleitern wichtig, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und ein einwandfreies Ergebnis zu erzielen.“

 

 

 

 

Kontextspalte